Produktbeschreibung

Nature´s Best Kräuterkur
Wann brauche ich NATURE´S BEST Kräuterkur?
Das zentrale Stoffwechselorgan des Pferdes ist die Leber. Sie ist unabkömmlich bei
der Umwandlung der aufgenommenen Nährstoffe in wirksame Substanzen. Oftmals
kann die Stoffwechseltätigkeit der Leber, nach Erkrankungen oder in dauerhaften
Stresssituationen eingeschränkt sein. Um die entscheidenden Stoffwechselvorgänge
aus ernährungsbedingter Sicht optimal zu unterstützen, sollten Nährstoffe dem
Körper zugeführt werden, die leicht zu verarbeiten sind.
Interessante ernährungsphysiologische Erkenntnisse:
Artischocke und Mariendistel besitzen besonders wertvolle Nährstoffe, die eine
schnelle Regenration unterstützen. Vitamin E, C und Selen sowie aus
Traubenkernen schützen die Zellen und unterstützen diese in der Abwehrfunktion. In
Zeiten der Stoffwechselstörungen können natürliche Bausteine der Leber wie Cholin
und Lecithin nicht ausreichend eingelagert werden. Daher spielt die Zufütterung eine
entscheidende Rolle.
Vorteile für Ihr Pferd:
Nach Krankheitsphasen wie Stoffwechsel- oder Lebererkrankungen können viele
Nährstoffe nicht mehr richtig verwertet werden. Die in NATURE’S BEST Kräuterkur
enthaltenen Komponenten versorgen den Körper mit Vitaminen und sekundären
Pflanzenstoffen, dadurch können sich der Körper und die Leber wieder erholen und
werden weiter mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

 

ZUSAMMENSETZUNG
Biertreber, Bierhefe, Traubenkernmehl, Brennesselblätter, Leinkuchen, Artischockenblätter, Kurkumawurzel, Mariendistel
INHALTSSTOFFE Zusatzstoffe
Rohprotein 
Rohfett 
Rohfaser 
Rohasche

24,0 % 
10,0 %
8,0 %
14,0 %

Vitamin E
Vitamin C
Vitamin B2
Vitamin B12
Biotin
Cholinchlorid
Lecithin
Selen
DL_Methionin
aroma-und appetitanregende Stoffe
3.000 mg
5.000 mg
350 mg
200 mcg
10.000 mcg
12.000 mg
60.000 mg
10 mg
100.000 mg
FÜTTERUNGSEMPFEHLUNG
NATURE´S BEST Kräuterkur
Ponys und Kleinpferde 15 – 25 g
Großpferde 25 – 50 g
Zusatzempfehlung Als Basis Kraftfutter kann NATURE´S BEST Vollwert Müsli eine sinnvolle Grundlage darstellen.